Vom Anfang bis heute

Seit dem Bau des ersten Katamarans im Jahre 1973 ist viel passiert. Aus einer Idee wurde eine Vision und so soll es auch weiter gehen. Erfahre im Folgenden wie alles angefangen hat und wie es zu dem gekommen, ist was wir heute sind. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre und auf all das, was noch kommen wird.

1973
Der erste Katamaran

Zu Beginn der Katamaranszene in Deutschland bauen sich Christian und Erida ihren ersten Holzkatamaran auf einem leeren Dachboden.

1983
Erfahrungen sammelten sich

Durch den Bau weiterer Boote sammelten sich immer mehr Erfahrungen an. Daraus entstand die Entwicklung eines formverleimten Katamarans der 18-Fuß-Klasse.

1984
Es kommt zur Firmengründung

Gründung der Firma “Harcke & Wulf Katamarane” in Hannover

1985
Entstehung einer Marke

Mit dem ersten Kundenauftrag für einen 18er entsteht der Markenname “Novacat”. Seitdem stellt der Novacat 18 sein Potential auf zahlreichen Regatten unter Beweis. Weiterhin wird der Novacat 15 mit teilbarem Mast für den einfachen Transport auf dem Autodach entwickelt.

1986
boot Düsseldorf

Die Firma “Harcke & Wulf Katamarane” ist das erste Mal auf einer internationalen Bootsmesse vertreten. Es werden die Modelle 15 und 18 ausgestellt sowie das neue Konzept “Novacat 26” präsentiert.

Im selben Jahr wird ebenfalls auf der Interboot in Friedrichshafen sowie der Hanseboot in Hamburg ausgestellt.

Viele Presseberichte und Test des Fachmagazins “Yacht” sowie erfolgreiche Regatten machen die Novacat Katamarane populär.

1987
Neues Flaggschiff

Auf der boot ’87 wird der Novacat 26 eingeführt. Die Fachpresse vergleicht unseren neuen Katamaran mit der Konkurrenz aus ganz Europa.

1991
GFK Katamaran

Auf der boot in Düsseldorf wird erstmals ein Novacat 15 aus GFK vorgestellt, der ursprünglich für eine Segelschule in Spanien entwickelt wurde. Holz bleibt jedoch weiterhin das bevorzugte Baumaterial.

1992
Novacat 17

Einführung des Novacat 17 als sportlicher Zweimann-Katamaran mit Doppeltrapez

1996
Neuer Standort

Die Katamaranwerft Novacat errichtet einen neuen Standort mit Winterlager, Bootshalle und Zubehörgeschäft am Bodensee.

Der Katamaran Selbstbau wird weiter perfektioniert. Nun können auch Baupakete mit allen benötigten Materialien erworben werden, um möglichst unkompliziert seinen eigenen Novacat bauen zu können.

2005
Es geht wieder auf Messen

Ausstellung der Novacat Katamarane 15 und 26 in Friedrichshafen. Der 26er mit ohne Deck zur Anschauung als Selbstbauprojekt.

2006
Weitere Ausstellungen

Auf der Interboot in Friedrichshafen wird nun ein Novacat 17 sowie ein fertiggestellter Novacat 26 präsentiert.

Gemäß der EG-Richtlinien für Sportboote ist nun auch bei den Novacat Katamaranen eine CE Zertifizierung notwendig geworden.

2015
Umzug in den Norden

Die Firma wechselt wieder ihren Standort, diesmal auf die Sonneninsel Fehmarn.

2017
Es gibt Nachwuchs

Nicolas, der jüngste Sohn von Christian und Erida, tritt offiziell in das Geschäft mit ein.

Weiterhin gibt es eine Revision des Novacat 26. Der neue Novacat 28 besitzt nun eine Badeplattform sowie in die Rümpfe integrierte, hochklappbare Ruderblätter.